Der Durchschnitt des Beckens

Die, aus dem Polyesterharz hergestellten Schwimmbecken sind mit Gelcoat bedeckt. Diese Beschichtung ist gegen niedrige und hoche Temperaturen, UV- Strahlung und chemischen Mitteln wie Chlor und Salz beständig. Der Gelcoat sichert auch das Laminat vor äußeren Einflüssen ab und schützt vor dem Eindringen von der Feuchtigkeit in das Becken und gibt der Oberfläche Glätte und Glanz.

Die Antyosmosebeschichtung schützt vor der Feuchtigkeit. Das Sperrharz erhöht die Widerstandsfähigkeit des Pools gegen Auswirkungen von Wasser und Chemikalien.

Das Strukturharz bildet eine Poolschicht, die auf die Widerstandsfähigkeit des Produktes einen Einfluss hat.

Jedes Becken hat eine Stärkung, die für jeden Modell geeignet ist. Dank dessen ist die ganze Konstruktion stabil und steif.

Der Polyurethanschaum bildet eine wärmeisolierende Schicht und schützt das Wasser im Becken vor dem Wasserverlust. Solche Isolierung ist nicht nur für die Widerstandsfähigkeit Ihres Pools, sondern auch für die Wärmedämmung und damit günstigere Unterhaltskosten unentbehrlich. Die Isolierung findet durch das Aufspritzen einer Spezialdämmschicht auf die Beckenaußenseite statt. Die Stärke beträgt ca. 10 bis 20mm und kann durch den Spritzvorgang etwas variieren. 10mm dieses Spezialdämmstoffes besitzen die gleichen Dämmeigenschaften wie 50mm Styropor.

TOP